Seiten

Dienstag, 30. August 2011

Dienstag, 30. August 2011

Nach dieser Nacht soll es jetzt aber mal ein schöner und ruhiger Platz sein, wo man evt auch mal 2 Tage stehen kann.

Um es kurz zu machen, wir haben ein halbes Dutzend Plätze abgeklappert. Alle nicht wirklich schön, nichts, wo man mal draußen sitzen könnte, z.B. asphaltierte Hinterhöfe einer Metzgerei, wo man bis zur nächsten Hauswand gucken kann. Oder 2 Plätze, die beschrieben sind als “direkt am Hafen”, von beiden kann man das Wasser nicht mal ahnen, geschweige denn sehen. Die Plätze sehen aus wie Parkplätze sehen aus, wie die eines Autobahnrastplatzes.

Zum guten Schluss kommt uns die Idee, okay, dann vielleicht ein Campingplatz?
Der nächste Camping Cheque Platz ist beim Legoland, falsche Richtung, aber ACSI hat 2 Plätze, die sich gut anhören.

Also den nächsten angefahren, BÖSER FEHLER!!  In der Rezeption einer jungen Frau gesagt, evt 2 Nächte, ob man evt vielleicht sogar am Wasser stehen könne? (man konnte bei der Anfahrt 2 freie Plätze sehen), darauf hin schaltete sich ein Mann ein, das kostete dann aber 3€ mehr! Und ich: das ist aber jetzt ein Witz, oder? Für Aussicht 3€?  Darauf rastete besagter Mensch aus und bölkte rum, jeder würde nur über seine Rechte nachlesen, man solle doch mal genauer lesen usw usw . Ich entschied daraufhin, dass es unter diesen Umständen nur eine Nacht werden würde, und die auf einem Standardplatz. Ende vom Lied war, dass uns sehr unhöflich (ein Helfer rannte vor, um den Platz zu zeigen und wartete weder, dass ich ihm zu Fuß, noch mein Mann mit dem Womo folgen konnte. War allerdings auch nicht nötig, denn man wies uns einen Platz am Zaun im Bereich der Ausfahrt zu. D.h. man hatte einen Streifen von nicht ganz 1m am Fahrzeug vorbei, bis jedes Fahrzeug, dass den Platz verlassen will, an einem vorbei zieht. Daneben muss jeder an uns vorbei, der zur Toilette will. Allerdings sind diese von 12 – 16 Uhr geschlossen, das Wasser abgestellt. Geöffnet wurden die Türen erst um 16:45. Bis dahin lernten wir etliche Bewohner des Campingplatzes kennen, die in ihrer Not von kurz vor 4 bis um 5 etliche Male vorbei kamen….

Für den Fall, es möchte jemand ausprobieren, ob ich übertreibe, hier die Daten:

Camping Kratzmühle
Mühlweg 2
85125 Kinding/Pfraundorf
GPS  N 49°0'12"  E 11°27'7"

Montag, 29. August 2011

Montag, 29. August 2011

Und weiter geht´s, sogar ohne Aufsetzen in der Abfahrt. Wir fahren Richtung Altmühltal, und kommen bis Oettingen.

 

 

Dort gibt es einen Stellplatz am Festplatz mit Entsorgung und Strom für Münzen, ansonsten kostet es nichts.

 

 

Es steht außer uns nur ein anderes Womo dort. Angedeutet sind 4 Buchten für Womos, mit sehr viel Platzm aber wahrscheinlich dürfte man auch noch auf der Festwiese stehen. Angrenzend gibt es ein Flüsschen und in die andere Richtung einen Park mit Wildgehege und allerlei Viehzeugs. Das Städtchen, dessen historische Altstadt sehr schön ist, ist in 10 Minuten Fußweg zu erreichen. Ein Schlösschen mit Museum, Park und Torbögen, die Brauerei (nicht in der Altstadt), kleine Geschäfte, die um 18 Uhr schließen, mehrere Eisdielen etc.


Pech haben wir nur mit der (Nacht-)Ruhe. Erst kam ein Bus mit Jugendlichen am anderen Ende der Festwiese an und die wurden von ihren Eltern abgeholt. Zog sich über 2 Stunden und wäre auch nicht schlimm gewesen, wenn nicht einer der Väter (?) ein dringendes, nicht mehr aufzuschiebendes, ansonsten sicher lebensbedrohendes Bedürfnis hatte. Dieses führte ihn hinter das andere Womo, wo wir seiner Lebensrettung bewohnen durften. Unter entsprechenden Kommentaren von meiner Seite und Zustimmung der Nachbarin verließ er dann recht zügig den Platz, uns weiterhin den Rücken zuwendend. Was gibt es doch für Ferkel… und irgendwann wird über den Womo-Platz und seinen Bestand diskutiert, weil es dort immer so stinkt und die Wohnmobilisten sich offensichtlich nicht benehmen können.

Um 23 Uhr kommen 3 angetrunkene Jugendliche auf dem Weg ins Städtchen vorbei, die sich gegenüber auf ein Mäuerchen setzen und mit Begeisterung die Hunde provozieren, als sie merken, dass die anschlagen. Um die Zeit schliefen wir schon. 2-3 Stunden später kamen sie wieder zurück, noch angetrunkener, noch lauter, traten Laternen aus (kannte ich vorher auch noch nicht, diesen “Sport”). Als Martin dann mal mit dem starken Scheinwerfer hinter ihnen her leuchtete, war Stille. Leider schliefen die Hunde danach nicht mehr richtig und meldeten jedes Tönchen, dass es in der Umgebung gab. Seehr unruhige Nacht… aber dafür kann natürlich der Stellplatz nichts.

Von diesen Ereignissen abgesehen, ist es ein sehr schöner Platz und die beste Entsorgung, die ich seit langem gesehen habe. Man kann tatsächlich sowohl Kassette als auch Grauwasser loswerden, ohne etwas einzusauen.

Stellplatz Schießwasen in Oettingen 

b StP Oettingen 1


86732 Oettingen in Bayern
Schießwasen
GPS: N 48°57’25’’  O 10°36’33’’

Sonntag, 28. August 2011

Sommer-Herbst Urlaub 2011

Jippiiie, es geht los. Die Vorbereitungen haben zwar noch bis Mittag gedauert, aber dann geht es los.

Unsere erste Fahrt soll bis in den Frankfurter / Aschaffenburger Raum gehen. Klar, das ich einen Platz in der Nähe von Aschaffenburg suche, oder? (Die Quilterinnen unter den Lesern wissen, warum! => Nähwelt Machemer)

Wir fahren also nach Alzenau-Wasserlos, Stellplatz bei einem Weingut mit Restauration. Als wir dort ankamen, stellten wir fest, dass wir hier schon einmal wieder weggefahren sind, zum einen wegen der steilen Anfahrt (ein kurzes Stück von vielleicht 3 m, wo es aber fast genauso hoch geht, und wir haben prompt aufgesetzt) und weil der Platz zum einen von PKW zu geparkt wird, zum anderen den Charme eines Schrottplatzes hat. Aber es ist grün, und sowieso zu spät, um draußen zu sitzen, also, was soll´s? Wir essen dann in der Weinscheune, Portionen sind sehr modern in der Größe, aber davon ab schmeckt es.

Stellplatz Wenzel´s Weinscheune

63755 Alzenau-Wasserlos
Schlossbergstr.5
www.wenzel-wein.de

GPS:  N 50°4’12’’  O 9°4’43’’

StP Alznau-Wasserlos 1

Am nächsten Morgen geht es nach Aschaffenburg, wo wir feststellen dürfen, dass auf dem Machemer Parkplatz komplette Womos mitsamt darin befindlichen Gögas und Hunden abgestellt werden können. Hat auch gar nicht lange gedauert….